Klassenfahrten ohne Flugzeug

Unsere Handabdruck-Idee für dich

Zug

Wir lernen in der Schule, wie schädlich Fliegen für das Klima ist und trotzdem gibt es sie noch: die Flugreisen bei Abschlussfahrten und Exkursionen. Dabei gibt es jede Menge Möglichkeiten, mit dem Zug, Bus oder Rad spannende Regionen zu erkunden. Auch bei Schüler*innenaustauschen innerhalb Europas kann das Flugzeug vermieden werden. Um Flugreisen aus deiner Schule zu verbannen und Klimaschutz zu verankern, muss eine Grundsatzentscheidung auf Basis einer breiten Diskussion an deiner Schule her. Ziel kann es sein, durch eine Regel grundsätzlich Flugreisen auszuschließen und seltene, begründete Ausnahmen nur nach Prüfung und Entscheidung durch die Schulkonferenz zu genehmigen. Eine europäische Zugreise ist leider oft noch teurer als eine Flugreise. Achtet bei eurem Beschluss darauf, sozialverträgliche Regelungen zu finden. Die Sozialverträglichkeit ist aber keine sinnvolle Rechtfertigung für „billige“ Flugreisen. Die Lösung kann dann eher ein anders Reiseziel sein. Wenn geflogen wird, sollte dies nur unter der Auflage geschehen, die dabei entstehenden CO2-Emissionen zu kompensieren. Dabei ist es wichtig, dass ihr euch damit beschäftigt, wie Kompensation funktioniert und warum durch Kompensationszahlungen im Sinne der Klimagerechtigkeit Projekte in Ländern des globalen Südens unterstützt werden sollten. Die Entscheidung gegen Flugreisen kann auch ein wichtiger Schritt für eure Schule zum Klimavorbild und zur CO2-neutralen Organisation sein.

Inspirierende Beispiele

1

Lina, eine Schülerin des Goethe-Gymnasiums in Berlin hat gemeinsam mit der Klima-AG der Schule eine neue Regelung errungen, die Lehrkräfte verpflichtet, bei geplanten Flugreisen einen begründeten Antrag bei der Schulleitung zu stellen.

weiterlesen
2

Das Gymnasium Kronshagen in Rendsburg verzichtet seit 2019 konsequent auf Schulreisen mit dem Flugzeug. Dies wurde durch eine Allianz zwischen SV und engagierten Lehrkräften möglich.

weiterlesen
3

In Greven wird über verbindliche Regeln diskutiert, auch wenn an der Schule bislang noch nicht geflogen wurde.

weiterlesen

Strategische Ansätze für deine Idee

Schüler

Schließe dich zunächst mit interessierten Schüler*innen und Lehrkräften zusammen. Vielleicht gibt es schon eine Klima- oder Umwelt-AG? Geht gemeinsam in die inhaltliche Auseinandersetzung zu Flugreisen und Klimaschutz und sammelt Pro- und Contra-Argumente auch mit Hinblick auf das Leitbild eurer Schule. Sprecht in diesem Schritt auch mit Schulen, die bereits Regelungen zu Flugreisen verankert haben. Entwerft zudem einen Vorschlag für den Wortlaut einer Flugregelung. Hier kann zum Beispiel ein begründeter Antrag bei der Schulleitung die Voraussetzung für Flugreisen sein, sowie die Notwendigkeit einer sozial-ökologisch verträglichen CO2-Kompensation, wenn doch geflogen wird. Ein kompletter Ausschluss von Flugreisen ist natürlich auch möglich. Eine Kampagne für Klimaschutz an eurer Schule, verbunden mit einer Umfrage in der Schüler*innenschaft und dem Kollegium kann euer Argument unterstützen. Eine Sammlung an attraktiven alternativen Reisemöglichkeiten mit Bahn und Rad ist dabei eine wichtige Ergänzung. Allgemeine Tipps für klimafreundliches Reisen und CO2-Kompensation findet ihr zum Beispiel bei der Klima-Kollekte oder atmosfair. Überlegt, ob ihr euch zunächst auf das Thema Flugreisen beschränken wollt oder auch gleich darüber hinausgehend Beschlüsse zu umwelt- und sozialverträglichem Reisen einbezieht. Hier findet ihr Anregungen zum Fairen Reisen  und konkret zu nachhaltigen Klassenfahrten. Geht nun mit eurem Konzept und euren Argumenten in Gespräche mit der Schüler*innenvertretung, dem Elternbeirat, und schließlich eurer Schulleitung. Auch können lokale Medien und prominente Befürworter*innen einbezogen werden. Berücksichtigt die unterschiedlichen Positionen und überarbeitet euren Vorschlag, sodass er schlussendlich in einer Sitzung des Schulrates abgesegnet werden kann.

Deine ersten Schritte

Wähle 5 Handlungsschritte für dein Engagement aus der Sammlung aus und bringe sie per drag & drop in eine für dich sinnvolle Reihenfolge.

attraktive, mit Rad und Zug erreichbare Reiseziele sammeln

die positive Vision einer flugfreien Schule skizzieren

Schüler*innenvertretung ansprechen und Flugreisen als Thema für das nächste SV-Treffen vorschlagen

Plakate zum Mobilisieren von Mitstreiter*innen gestalten

mit Schüler*innen und Schulen in Kontakt treten, die bereits Flugregelungen verankert haben

inhaltlich vorbereiten: Argumente entwickeln und mit dem Leitbild der Schule verknüpfen

Verbündete suchen

Hierhin ziehen

Schritt 1

Entfernen

Schritt 2

Entfernen

Schritt 3

Entfernen

Schritt 4

Entfernen

Schritt 5

Entfernen

Los geht‘s!

Von der Idee zum Handeln

Die Ideen, Beispiele und ersten Schritte zur Umsetzung deines Vorhabens kannst du dir hier herunterladen:

Mitstreiter finden

Teile deine Handabdruck-Idee mit Freund*innen, Kolleg*innen oder anderen potentiellen Verbündeten: